<>

15. Dezember, 18 UHR

Friedenskirche Stuttgart

Musik: Gospel im Osten
Redner: Prof. Dr. Siegfried Zimmer
Uhrzeit: 18 Uhr (17:45 zum Einsingen)

 

»Wo die Schönheit des Glaubens die Seele

durch die Ohren verzaubert«

_______________

Ein Blog-Beitrag von Gastprediger Prof. Thorsten Dietz

GOSPELHAUS – der Gospelgottesdienst in Stuttgart

 


Gospel ist Musik.

Gospel ist voller Rhythmus, Freude und ermutigender Kraft für die Höhen und Tiefen des Lebens. Das Gottesdienstprojekt gibt diesem „Lebensgroove“ viel Raum. Wir singen füreinander und miteinander.

GospelHaus

 


 

Siegfried Zimmer

Gospel ist Verkündigung.

Gospel heißt Gute Nachricht. Und von der wird gesungen wie gesprochen. Wir freuen uns über anregende, verblüffende und gut verständliche Gedanken. GospelHaus ist darum eine Einladung auch für jeden, dem Kirche und Glaube fremd sind.


 

Gospel ist Herz.

Gospel trifft uns in der Mitte des Lebens. Und betrifft damit jeden. Darum ist GospelHaus ein Haus mit offenen Türen. Auch wenn Singen (noch) keine Herzenssache ist: Das Zusammenspiel von zeitgenössischer Gospelmusik und neuen Zugängen zur biblischen Botschaft öffnet Räume, in denen sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen können.

Gospel im Osten

 

 

Herzlich Willkommen

Wir heißen Euch herzlich willkommen.

Alle, die ledig, verheiratet, geschieden, verwitwet, schwul,
verwirrt, glücklich + zufrieden, stinkreich oder bettelarm sind.

Wir begrüßen besonders jammernde Babys und aufgeregte Kleinkinder.

Wir heißen Sie willkommen, egal, ob Sie wie Pavarotti singen oder nur leise vor sich hin knurren können. Sie sind hier willkommen, wenn Sie nur mal schauen wollen, gerade aufgestanden sind, oder erst vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen wurden. Es ist uns egal, ob Sie christlicher sind als der Erzbischof von Canterbury oder seit Weihnachten vor zehn Jahren nicht mehr in einer Kirche waren.

Wir heißen besonders diejenigen willkommen, die über 60 Jahre alt sind, aber immer noch nicht erwachsen, und Jugendliche, die zu schnell erwachsen werden. Wir freuen uns über Fußballväter, hungrige Künstler, Ökofreaks, Latte Macchiato Mütter, Vegetarier, Junk-Food-Fans, Häusles- und Autobauer.

Wir begrüßen diejenigen, die sich auf dem Weg der Besserung befinden und die, die noch süchtig sind. Wir heißen Sie willkommen, wenn Sie nicht wissen, wohin mit ihrer Unruhe, oder „organisierte Religion“ nicht mögen. (Wir sind auch nicht so scharf drauf!)

Wir heißen diejenigen willkommen, die denken, die Erde sei eine Scheibe, alle, die zu viel arbeiten, und die, die nicht arbeiten. Legastheniker und alle, die hier sind, weil Oma zu Besuch ist und eine Gemeinde besuchen wollte.

Wir begrüßen diejenigen, die gepierct oder tätowiert sind. Oder beides oder nichts.

Wir heißen diejenigen herzlich willkommen, die im Moment ein Gebet gebrauchen können, Religion mit der Muttermilch aufgenommen, oder sich verlaufen haben und versehentlich hier gelandet sind.

Wir heißen Pilger, Touristen, Suchende, Zweifler … und Dich willkommen!

With kind permission of Coventry Cathedral