<>

Gospelhaus 2024

Sonntag, 3. März, 17 Uhr

Sonntag, 17. März, 19 Uhr (auch per Live-Stream)

 

GOSPEL-GOTTESDIENSTE

AN FESTTAGEN

Karfreitag, 29. März, 19 Uhr

mit der Small Edition von Gospel im Osten

Ostersonntag, 31. März, 7 Uhr

GOSPEL IST MUSIK

GOSPEL HEISST GUTE NACHRICHT

GOSPELHAUS – der Gospelgottesdienst in Stuttgart


Gospel ist Musik.

Gospel ist voller Rhythmus, Freude und ermutigender Kraft für die Höhen und Tiefen des Lebens. Der Gottesdienst GOSPELHAUS gibt diesem „Lebensgroove“ viel Raum. Zweimal im Monat singen wir füreinander und miteinander Gospelsongs in der Stuttgarter Friedenskirche.


GospelHaus


Siegfried Zimmer

Gospel heißt Gute Nachricht.

Und von der wird gesungen wie gesprochen: Unterschiedliche Menschen gestalten den Gottesdienst in Text, Wort und Gebet. Anregend, verblüffend und gut verständlich. Mit einer Einladung zum Hinhören und Weiterdenken. Auch für jeden, dem Kirche und Glaube fremd sind.


Gospel ist Herz.

Darum ist GOSPELHAUS ein Haus mit offenen Türen. Das Zusammenspiel von zeitgenössischer Gospelmusik und neuen Zugängen zur biblischen Botschaft öffnet Räume, in denen sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen können.


Gospel im Osten

 

GOSPELHAUS für Besucher*innen

Der GOSPELHAUS-Gottesdienst findet am ersten und dritten Sonntag im Monat in der Evangelischen Friedenskirche in Stuttgart statt.

Am ersten Sonntag steht das gemeinsame Singen als Gemeinde im Vordergrund.
Beginn ist 17 Uhr.

Am dritten Sonntag gestaltet der GOSPELHAUS-Chor mit Band den Gottesdienst musikalisch.
Beginn ist 19 Uhr (gemeinsames Einsingen 18:45 Uhr).

Termine 1. Halbjahr 2024

Im Anschluss an beide Gottesdienste gibt es einen Ausklang mit Getränken in der Kirche oder im Kirchgarten.


GOSPELHAUS-Chor für Sänger*innen

Herzliche Einladung dabei zu sein! Alle können im GOSPELHAUS-Chor mitsingen, die diese Musik für sich entdecken möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, ebenso wenig ein Vorsingen. Ein Neueinstieg ist mit einem Probenwochenende im Februar oder September möglich.

Auf dem Programm stehen dabei zeitgenössische Gospel- und Praisesongs, die wir unter der musikalischen Leitung von Thomas Dillenhöfer (Chorleitung) und Alexander Pfeiffer (Piano) für die kommenden Gottesdienste erarbeiten. Auch externe Chorleiter laden wir gerne zu diesen Wochenenden ein.

Zusätzlich findet monatlich am Donnerstag um 19:30 Uhr eine Probe in der Friedenskirche statt. Hier proben wir alle Songs, die am kommenden Sonntag im Gottesdienst gesungen werden.

Der nächste Einstieg in den GOSPELHAUS-Chor ist mit dem Probenwochenende am 14. + 15. September 2024 möglich.

 

Herzlich Willkommen

Wir heißen Euch herzlich willkommen.

Alle, die ledig, verheiratet, geschieden, verwitwet, schwul,
verwirrt, glücklich + zufrieden, stinkreich oder bettelarm sind.

Wir begrüßen besonders jammernde Babys und aufgeregte Kleinkinder.

Wir heißen Sie willkommen, egal, ob Sie wie Pavarotti singen oder nur leise vor sich hin knurren können. Sie sind hier willkommen, wenn Sie nur mal schauen wollen, gerade aufgestanden sind, oder erst vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen wurden. Es ist uns egal, ob Sie christlicher sind als der Erzbischof von Canterbury oder seit Weihnachten vor zehn Jahren nicht mehr in einer Kirche waren.

Wir heißen besonders diejenigen willkommen, die über 60 Jahre alt sind, aber immer noch nicht erwachsen, und Jugendliche, die zu schnell erwachsen werden. Wir freuen uns über Fußballväter, hungrige Künstler, Ökofreaks, Latte Macchiato Mütter, Vegetarier, Junk-Food-Fans, Häusles- und Autobauer.

Wir begrüßen diejenigen, die sich auf dem Weg der Besserung befinden und die, die noch süchtig sind. Wir heißen Sie willkommen, wenn Sie nicht wissen, wohin mit ihrer Unruhe, oder “organisierte Religion” nicht mögen. (Wir sind auch nicht so scharf drauf!)

Wir heißen diejenigen willkommen, die denken, die Erde sei eine Scheibe, alle, die zu viel arbeiten, und die, die nicht arbeiten. Legastheniker und alle, die hier sind, weil Oma zu Besuch ist und eine Gemeinde besuchen wollte.

Wir begrüßen diejenigen, die gepierct oder tätowiert sind. Oder beides oder nichts.

Wir heißen diejenigen herzlich willkommen, die im Moment ein Gebet gebrauchen können, Religion mit der Muttermilch aufgenommen, oder sich verlaufen haben und versehentlich hier gelandet sind.

Wir heißen Pilger, Touristen, Suchende, Zweifler … und Dich willkommen!

With kind permission of Coventry Cathedral